VERSICHERUNG / KRANKENKASSE

Zu Beginn der Therapie entscheiden Sie sich, welche Form der Finanzierung sie wählen. Gegenwärtig stehen drei Varianten zur Auswahl. 

Selbstzahlung


Als Selbstzahler und Selbstzahlerin sind Sie bereit, die Kosten für die Therapiesitzungen vollumfänglich selber zu übernehmen. Im Erstgespräch vereinbaren wir den verbindlichen Kostenansatz.

Kostenübernahme durch die Zusatzversicherung

Da die Psychotherapie jetzt in die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) gehört, ist es noch unklar, wie Ihre Krankenkasse betreffend Zusatzversicherung damit umgeht. Bitte informieren Sie sich bei der Krankenkasse selbst über die Leistungen Ihrer Zusatzversicherung.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse (Voraussetzung Anordnung durch den behandelnden Arzt)

Psychotherapie wird per 1.7.2022 von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (Grundversicherung)  übernommen. Die Krankenkasse übernimmt nur die Kosten von Psychotherapien, die von der Ärztin/dem Arzt angeordnet wurden.